die Pferde von Amrum – the horses of Amrum

Die Pferde von Amrum waren ein Highlight dieses Urlaubs und natürlich auch die endlosen Strände und Dünenwanderwege, aber mit denen habe ich gerechnet.

Der Taxifahrer erzählte mir bei der Ankunft, dass auf Amrum keine Landwirtschaft mehr betrieben wird. Die Leute leben hauptsächlich vom Tourismus. Die Mehrzahl der Touristen auf Amrum sind hauptsächlich per Rad, per pedes oder mit dem Bus unterwegs. Am nächsten Morgen, unterwegs an die Nordspitze Amrums, entzückte mich der Anblick von ein paar Pferden auf riesigen Koppeln. Die Pferde hatten eine herrliche Aussicht auf die Leeseite, dazu wehte ein schwacher Wind, der die Fliegen vertrieb und von Hitze konnte man am ersten Tag auch nicht sprechen.

TBTRE9698

An den nächsten Tagen fuhren wir von Norddorf ein paar Mal nach Nebel und sahen noch viele Koppeln und viele Pferde. Ich liebe Pferde.

HGNME6765

Klar, dass wir immer diesen Radweg nach dem Süden der Insel benutzten und klar, dass ich jedes Mal vom Rad stieg, um sie zu fotografieren.

PZJHE6165[1]

CAQNE7565[1]

GLVW9211[1]

IMG_E4741

WGIJE8551

IMG_E4384

TSHZ0045

EULCE9136

 

Mein Lieblingsfoto:

36761799_1102832613203104_7371082247023099904_n

 

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „die Pferde von Amrum – the horses of Amrum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s