MARKGRÖNINGEN- ein Spaziergang

Im 15. Jahrhundert war Markgröningen Reichs-, Residenz- und Amtsstadt. Das Rathaus war damals und ist auch noch heute der Mittelpunkt der Stadt. 1441 auf 54 Eichensäulen ruhend, wurde es in rotem Fachwerk, der damaligen Modefarbe errichtet. Aber es ist nicht das älteste Gebäude am Marktplatz.

 

Schon 1411  wurde die Herrenküferei errichtet.

Marktbrunnen, dahinter links die Herrenküferei

1427 kommt die KRONE dazu

traditionelle Schäferherberge

Markgröningen hat heute 100 historische Gebäude, die alle restauriert wurden.

Der Schäferlauf, der  am letzten Wochenende im August stattfindet, ist ein württembergisches Volksfest mit langer Tradition, das sich als Jahrmarkt ursprünglich auf die Weihe der Bartholomäuskirche bezog und später als Zunftfest die Schäferei in den Mittelpunkt stellte.

 

 

Der Lauf der Schäferinnen und Schäfer findet auf dem Stoppelfeld vor den Toren Markgröningens statt und gipfelt in der Krönung von Schäferkönig und Schäferkönigin, die später in einer Kutsche am Umzug teilnehmen.

 

 

 

 

 

Das Spiel „der treue Barthel“ findet bei schönem Wetter ebenfalls auf dem Stoppelfeld statt. Das Motiv des treuen Barthels findet sich in verschiedenen Darstellungen überall in der Stadt.

Die alljährlich im Festspiel zelebrierte Legende führt die Entstehung des Schäferlaufs auf einen Schäfer namens „Barthel“ zurück. Dieser habe sich dem untreuen Vogt und dessen Spießgesellen widersetzt, wurde daraufhin von ihnen verleumdet und vom getarnten Grafen von Markgröningen zur Probe in Versuchung geführt. Weil er sich dem Grafen gegenüber jedoch höchst loyal erwiesen habe, bestimmte dieser, dass dem „treuen Barthel“ zu Ehren von nun an alljährlich an seinem Namenstag „ein großes Fest der Schäfer gefeiert werden solle. Einer weiteren Legende zufolge soll der „treue Barthel“ den auf dem Hohenasperg belagerten Grafen von Württemberg über einen Geheimgang in Richtung Markgröningen zur Flucht verholfen haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s