Wildpark Bad Mergentheim

Um 09.45 h beginnt der Fütterungs-Rundgang durch den Wildpark, der 1974 gegründet wurde. Bei einer guten Stunde Fahrt hieß das relativ früh aufstehen und losfahren. In den Ferien!! Aber nicht nur wir, sondern mindestens 7o weitere Interessenten standen dann vor dem Eingang. Die große Zahl der Besucher enttäuschte uns etwas , wir denken immer außer uns kommt niemand auf die Idee, vor allem unter der Woche! Aber eswaren wie schon gesagt Ferien und wir ließen uns unsere Vorfreude nicht nehmen.

Waschbären

Der Park liegt auf einer Anhöhe im Wald etwa 1,5 Kilometer südöstlich von Bad Mergentheim. Auf einer Geländefläche von rund 35 ha leben über 70 verschiedene in Europa heimische Tierarten wie Greifvögel, Luchse, Dam- und Rothirsche, Wisente, Wildschweine und Fischotter in weitgehend natürlichen Gehegen.

Vor allem wollten wir die Wölfe sehen, denn hier lebt seit 1980 das inzwischen wahrscheinlich größte Wolfsrudel Europas mit 30 Tieren.  Wir bewunderten den Wildhüter, der mit dem Futter das Gehege betrat, aber er kennt viele Tiere von Geburt an und für sie ist er das Alpha-Tier = der Chef.

Etwas ebenso Einmaliges ist die Biberanlage  mit dem betretbaren Biberbau. Auch Sumpfschildkröten leben in der Anlage.

Interessant auch die Flugvorführungen mit Falken und Geiern, obwohl wir das hier in Tripsdrill und auf der Burg Hohenbeilstein schon öfter gesehen haben.

Es gibt auch viele Haustierarten wie Ochsen, Esel und Ziegen. Und ich sah mein allerersten Wollschwein!! Ein Schwein mit Fell. Wenn man mir das erzählt hätte, hätte ich mich veräppelt gefühlt. Natürlich gibt es für die Kleinsten auch einen Streichelzoo.

Die Kinder der Stadt Bad Mergentheim haben die Möglichkeit den angegliederten Wildpark-Kindergarten zu besuchen. Glückliche Kinder!

Ein Waldschulheim dient der Wald- und Naturerkundung für Pfadfindergruppen und Schulklassen. Dort gibt es neben einer Waldhütte auch sechs Indianertipis und elf Erdhöhlen zur Übernachtung.

Mit der „Koboldburg“ verfügt der Wildpark über ein deutschlandweit einmaliges Kinderdorf, das in Form einer Kletterburg auf mehreren Etagen eine Spiel- und Erlebniswelt mit Übernachtungsmöglichkeiten für Pfadfindergruppen und Schulklassen aufweist.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s