BLUME DES MONATS MAI – AKELEI

AKELEI – Aquilegia

In meinem Garten dominiert zur Zeit die Akelei in vielen Farben und Größen. Eigentlich sollte die Blume des Monats das Maiglöckchen sein, aber es blüht im Schatten ziemlich verborgen und wollte nicht fotografiert werden. Die Akelei hingegen blüht überall. Herr Kugel vom Blühenden Barock hat letztes Jahr in einer Fernsehsendung gesagt, dass man die verblühten Stängel abschneiden muss, da sonst bei den vielen Samen einer einzigen Blüte bald die gesamte Gartenfläche voller Akeleien ist. Sehr wahr gesprochen, aber für mich um Jahre zu spät. Sie sind schon überall. Aber ich mag sie sehr gerne…

SONY DSC

 Die Akeleien bilden eine Pflanzgattung in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Die 70 bis 75 Arten sind hauptsächlich in den gemäßigten Gebieten der Nordhalbkugel verbreitet. Sorten einiger Aquilegia-Arten werden wahrscheinlich seit dem späten Mittelalter als Zierpflanzen verwendet. Die ‚Gemeine Akelei‘ wurde im Mittelalter und der frühen Neuzeit in vielfältiger Form in der Medizin verwendet.

SONY DSC

In der Symbolik steht die Akelei einerseits für Demut, Lebenskraft, Überwindung irdischer Begrenzung, umfassendes Heil, Triumph, Erlösung und sie symbolisiert den Heiligen Geist. Andererseits steht sie für die Sexualkraft des Mannes, für Verführung und Liebe. Aufgrund der ihr zugeschriebenen Symbolik ist sie außerdem auf zahlreichen mittelalterlichen Tafelgemälden zu finden.

SONY DSC

Im Altertum war sie der Fruchtbarkeitsgöttin Freya geweiht, später wurde sie dann der Jungfrau Maria zugeordnet.  Seit dem Mittelalter wurden die Samen als Aphrodisiakum verwendet. Es hieß sogar, dass die aphrodisischen Kräfte der Akeleisamen schon bei bloßer Berührung übertragen werden konnten.

SONY DSCDie Akeleien gehören zu den ursprünglichen Blütenpflanzen und haben daher einen relativ einfachen morphologischen  Bauplan. Die ursprünglichen Aquilegia-Arten sind vor etwa 6,18 bis 6,51 Mio. Jahren aus einem zentralasiatischen Verbreitungszentrum hervorgegangen. Sie bilden insgesamt in den einzelnen Verbreitungsschwerpunkten eine einstämmige Gruppe. Die Entstehung der Aquilegia-Arten wird für Europa dabei auf einen Zeitraum auf 1,25 bis 3,96 Mio. Jahren vor heute, für Nordamerika auf 1,42 bis 5,01 Mio. Jahren vor heute angegeben. Da keine fossilen Überreste von Aquilegia spec. gefunden werden, beruhen diese Datierungen auf molekulargenetischen Daten (Molekulare Uhr.)

SONY DSC

Akelei-Arten sind mehrjährige, meist drei- bis fünfjährige krautige Pflanzen. Das reich verzweigte Wurzelsystem bildet schlanke, leicht verholzende Rhizome mit bleibender Pfahlwurzel als Überdauerungsorgan. Mit beständigem Wachstum über mehrere Saisonen hinweg, bilden sich neben der primären Blattkrone Seitenknospen, die neue Wachstumsachsen formen. An einer Pflanze stehen mehrere aufrechte, meist verzweigte Stängel zusammen.

SONY DSC

 

Die zwittrigen, radiärsymmetrischen Blüten besitzen fünf Blattorgane und sind auch in fünfwirtligen Blüten geordnet. Im ersten Wirtel stehen die kronblattartige Kelchblätter, die beim Anlocken von Bestäubern eine hervorstehende Funktion besitzen. Die Farben der Blütenhüllblätter reichen von weiß bis blau und gelb bis rot.

SONY DSC

Die Laubblätter stehen in grundständigen Blattrosetten zusammen. Zusätzlich sind etwas kleinere Blätter wechselständig und spiralig am Stängel verteilt. Mit dem Übergang zum Blühen transformiert sich das embryonale Gewebe zu einem Blütenstand. Die Blüten stehen endständig, manchmal einzeln, aber meist in zwei bis zehn verzweigten Blütenständen zusammen, mit laubblattähnlichen Hochblättern.

SONY DSC

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „BLUME DES MONATS MAI – AKELEI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s