Monday Window 17.01.2017

Monday Window

Der Dom zu Salzburg steht unter Denkmalschutz und gehört zum UNESCO Welterbe.

 

img_1735-3

Der erste romanische Dom war eine dreischiffige Basilika  und wurde 774 vollendet. Abtbischof Virgil weihte den Sakralbau am 25. September 774 ein.

img_1743-2

In der Nacht von 4. zum 5. April 1167 brannte der Dom ab. Angeblich ließen damals die Grafen von Plain im Auftrag Kaiser Friedrich Barbarossas die Stadt anzünden, weil der Salzburger Erzbischof Konrad II. von Babenberg den vom Kaiser ernannten Gegenpapst Viktor IV. nicht anerkannte.

img_1744-3

Darauf wurde unter Bischof Konrad III. der noch stattlichere fünfschiffige Konradinische Dom errichtet, die damals größte Basilika nördlich der Alpen.

Nach dem Brand des romanischen Doms 1598 ließ Erzbischof Wolf Dietrich von Raitenau den schwer beschädigten alten Dom gemeinsam mit 55 Bürgerhäusern niederreißen.

img_1755-3

Am 25. September 1628 wurde der Dom von Fürsterzbischof Paris von Lodron konsekriert, dabei erklangen u.a. auch die zwei neuen Vierungs-Orgeln, die Hoforgelmacher Leopold Rotenburger geschaffen hatte. Das achttägige Domweihefest war das vermutlich größte historische Fest, das die Stadt Salzburg je feierte.

img_1750-3

 

Am 16. Oktober 1944, beim ersten Luftangriff auf Salzburg, stürzte die Domkuppel ein. Von 1945 bis 1959 wurde der Dom saniert und die Kuppel rekonstruiert.

 

img_1754

Das Taufbecken steht an der Nordwand in der ersten Seitenkapelle, welche der Taufe Jesu geweiht ist. Das Taufbecken ist ein Bronzeguss aus der 1. Hälfte des 14. Jahrhunderts. Laut Inschriftenband wurde es 1321 von Meister Heinrich geschaffen. Die romanischen Bronzelöwen, auf denen das Taufbecken ruht, stammen schon aus der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts. An der Beckenwand sind in Rundbogenarkaden 16 Reliefdarstellungen von Heiligen, Bischöfen und Äbten von Salzburg zu finden.

 

Hier wurde ich wie tausend andere Salzburger Babys getauft.

img_1736-2

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Monday Window 17.01.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s